Corona trifft Traditionsschiffe hart! - Aktuelles
GSHW e.V. — der Dachverband der deutschen Traditionsschiffe
  1. Homepage
  2. Aktuelles
24.03.2020

Corona trifft Traditionsschiffe hart!

Nach Absage des Hamburger Hafengeburtstags und der Verschiebung der Kieler Woche:

Traditions- und Museumsschiffe bitten Gäste um Spende des gezahlten Törnbeitrags

In einem offenen Brief haben die Eigner und Betreiber der Traditions- und Museumsschiffe ihre zahlenden Gäste um Unterstützung in Zeiten der Corona-Krise gebeten. Darin heißt es:

„Liebe Gäste, aufgrund der Absage des Hamburger Hafengeburtstags und der Verschiebung der Kieler Woche können wir Ihnen in diesem Jahr vorerst leider kein maritimes Erlebnis auf unseren historischen Schiffen bieten. Diese Maßnahme zu Ihrem und unserem gesundheitlichen Schutz unterstützen wir voll und ganz. Und selbstverständlich werden wir Ihnen den bereits gezahlten Törnbeitrag erstatten.

Doch uns trifft dieser Verlust von Einnahmen zum Erhalt der Schiffe besonders hart. Die jährlichen Arbeiten an den Museumsschiffen wurden während der Winter-und Frühjahrsarbeiten durch die Betreibervereine und Eigner geleistet.  Laufende Kosten wie Versicherungen und Hafengebühren, notwendige Investitionen in Ausrüstung und Wartung, Rücklagen für Reparaturen und nicht zuletzt die regelmäßige Erneuerung der Sicherheitszeugnisse werden diesmal nicht durch Ihre finanziellen Beiträge aufgefangen. Wir, die vielen ehrenamtlichen Helfer, setzen uns für diese maritimen Kulturgüter ein, damit Sie zu uns an Bord kommen und das Leben auf den Museums- und Traditionsschiffen kennenlernen können.

Deshalb bitten wir Sie, zu überlegen, ob Sie ausnahmsweise auf die Rückzahlungen ihres Törn Beitrags verzichten können, sofern Sie in der aktuellen Situation dazu in der Lage sind. Damit auch in Zukunft in den 17 Museumshäfen von Flensburg bis Greifswald, von Büsum bis Emden die Traditionsschiffflotte einen sicheren Hafen hat

Vielen Dank, dass Sie unsere Sorgen um die schönen erhaltenswerten Schiffe teilen.

Wir wünschen Ihnen von Herzen, dass Sie gesund bleiben.“

Kontakt für die Medien:

Nikolaus Kern, Vorstandsmitglied GSHW e.V.
Geschäftsstelle:
Bauernvogtei 2
21465 Reinbek

Tel.: +49 (0)40 78877342
Fax: +49(0)40 82278104

e-mail: office@gshw.de
www.gshw.de